Artikel durchsuchen

Unsere Tipps zum Jahreswechsel für Shopbetreiber

Artikelinfos und -icons für Shopware 6

In ein paar Tagen neigt sich für die meisten von uns das Weihnachtsgeschäft und damit die stressigste Zeit des Jahres dem Ende zu. Die Zeit danach sollte man nutzen, um mal wieder durchzuatmen. Aber auch, um seinen Shop wieder fit für die Zukunft und für das nächste Jahr zu machen.

Daher haben wir euch in diesem Artikel einmal einige Tipps zusammen gestellt, worauf ihr bei eurem Shop (mal wieder) achten solltet:

Systeme aktuell halten

Euer Onlineshop, so wie sämtliche installierten Plugins und auch Drittsysteme wie die WAWI oder Middleware sollten immer auf dem aktuellen technischen Stand und sämtliche Updates installiert sein. Dies schützt euch nicht nur vor kritischen Sicherheitslücken, sondern auch im Zweifel vor hohen Bußgeldern im Rahmen der DSGVO. In diesem Jahr wurde zum Beispiel ein Shopbetreiber zu einer Geldstrafe von 65.500 EUR verurteilt, weil er einen veralteten xt:Commerce Shop betreiben hat (https://www.onlinehaendler-news.de/e-recht/rechtsfragen/135178-65-500-euro-bussgeld-online-shop-veraltete-technik-dsgvo).

Natürlich sollte man nicht nur aus Sorge vor Hackerangriffen oder Abmahnungen auf ein aktuelles Shopsystem wechseln. Diese bieten nämlich nicht nur wesentlich mehr Sicherheit, sondern auch eine deutlich bessere Usability und Marketingfunktionen. Oft ist der Wechsel zu einem modernen Shopsystem ein richtiger Umsatzbooster für den Betreiber. Gerne beraten wir euch, wie ihr am besten eurer Shopsystem updaten könnt.

Änderungen in der Gesetzgebung beachten

Zum 01.01.2022 ändern sich wieder einmal einige gesetzliche Regelungen, unter anderem gibt es Anpassungen im Kaufrecht (https://shopbetreiber-blog.de/2021/12/15/nicht-vergessen-neues-kaufrecht-ab-1-1-2022/). Ihr solltet daher eure AGB und den Bestellprozess entsprechend prüfen und ggf. anpassen.

Zukunftsthemen beachten

Neben den ganzen rechtlichen und technischen Anpassungen und Aktualisierungen erwarten uns im Jahr 2022 natürlich auch wieder viele spannende Zukunftsthemen und Trends, die ihr auf dem Schirm haben solltet. So wird die Forderung der Verbraucher nach einem nachhaltigen und grünen Einkaufserlebnis immer größer, gerade auch online. Dazu gewinnen Themen wie künstliche Intelligenz und Voice Commerce immer mehr an Bedeutung - und das nicht nur bei den ganz großen Onlineshops.

Daher werden wir auf diese Themen in unserem nächsten Blogartikel auch noch einmal detaillierter eingehen. Natürliche beraten wir euch aber auch schon jetzt gerne zu diesen wichtigen Zukunftsthemen.

Ruft uns einfach an. Wir freuen uns auf euch.


individuelle Pluginentwicklung

  • individuelle Shopware 6 Funktionen
  • Schnittstellen zu Zahlungsanbietern
  • Schnittstellen zu Warenwirtschaftslösungen
  • individuelle Produkt Konfiguratoren

Kostenlose und unverbindliche Erstberatung

Buche dir direkt einen Termin für eine Videokonferenz oder ein Telefonat mit uns oder schreib uns eine E-Mail mit deinen Wünschen und Anforderungen

oder

Nachricht schreiben

Shopware
xentral

(C) 2021 BuI Hinsche GmbH. All rights reserved.